Direkt
zum Inhalt springen,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,

Osterbrunnen an der Wörnitzquelle
Frühling Villa Roth Schillingsfürst
Schillingsfürst von Oben
Schloss Schillingsfürst
Erlebenswertes

In der Übersicht

Verschiedene Veranstaltung haben bereits Tradtion in Schillingsfürst und finden jedes Jahr statt.

Fürstlicher Mittelaltermarkt in Schillingsfürst

In der einzigartigen Naturkulisse des Kardinalsgarten entsteht einmal im Jahr eine phantastische mittelalterliche Erlebniswelt. Die Besucher erfahren erlebte Geschichte und Brauchtum des Mittelalters. Handwerker und Händler bieten Ihre Waren feil. Garbräter, Suppenküchen, Räuchereien und weitere Essensstände und Tavernen sorgen dafür, dass niemand Hunger und Durst erleiden muss. Gaukler und Musikanten bringen das Volk zum Staunen und Tanzen. Die zahlreichen Lagergruppen lassen längst vergangene Zeiten wieder auf erleben.

Faschingszeit

Sehr viel leichtere Unterhaltung erlebt man alljährlich zur Faschingszeit. In Schillingsfürst, einer Hochburg des fränkischen Faschings, führen die weithin bekannten "Frankemer Stupfl‘" ihr Progamm auf.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Gartenlust

Ein weiteres Highlight findet im Juni statt, wenn sich die "Gartenlust" mit weit über 90 Ausstellern im wunderschönen und stimmungsvollen Kardinalsgarten mit altem Baumbestand einfindet. Der Garten ist für Besucher und Aussteller eine Oase der Idylle.

Die Gartenmesse bietet ein breites Angebot rund um das Thema Garten. Ob Pflanzen, Gartenmöbel, Dekoartikel aus Holz, Metall, Hightech-Grill, der passende Sonnenhut oder auch Anbieter von hochwertigen Olivenöle, Käse u. v. m. .

Hier finden Sie noch mehr Informationen:

Schleppjagd mit der Frankenmeute

Die Jagd

Ein aufregendes Spektakel findet im Herbst statt, wenn Reiter und die Hundemeute zur Schleppjagd einladen. Die Hundemeute wird von den Reitern und dem Schleppenleger weggeführt. Der Schleppenleger reitet auf der ausgewählten Strecke los, um eine gute, aufspürbare Spur, die Schleppe, zu legen. Nach einer Zeitspanne, die der Master der Hundemeute aus seiner Erfahrung heraus bestimmt, setzt er die Hunde auf die Fährte des Schleppenlegers. Sie hetzen ihm im vollen Lauf hinterher. Den Hunden folgt die Equipage im Galopp. Das Feld der Reiter schliesst sich ebenfalls im Galopp an. Nach etwa eineinhalb bis zwei Kilometern ist eine Schleppe beendet. Dort wartet der Schleppenleger auf die Jagdgesellschaft. Anschliessend wird im Schritt weitergeritten bis zum Ausgangspunkt der nächsten Schleppe. Eine Schleppjagd hat mehrere Jagdabschnitte, die Schleppen, die sich nach dem oben Dargestellten wiederholen. Eine Schleppjagd geht meist über fünfzehn bis achtzehn Kilometer. Weitere Infos finden Sie hier.

Heimatfest

Alle fünf Jahre bietet sich dem Besucher ein besonderer Höhepunkt: Das Schillingsfürster Heimatfest. Besucher aus Nah und Fern werden durch das abwechslungsreiche Programm und den Festzug jedesmal in den Bann gezogen.

Das nächste Heimatfest findet 2025 statt.

Lagerleben Bauernhaufen 1525 e.V.

Jedes Jahr findet auch das traditionelle Lagerleben des Bauernhaufen im Fürstlichen Hofgarten statt. Es ist eine Reise in die Vergangenheit, der Zeit des Bauernaufstandes. Verschiedene Gruppen zeigen eindrucksvoll, die Schlossbelagerung durch Einlagen, wie die Bevölkerung sich gegen die Herrschaft der Zeit wehrten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Liszt-Festival auf Schloss Hohenlohe-Schillingsfürst

Der Klaviervirtuose Franz Liszt war einer der produktivsten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Seine Lebens- und Schaffungsgeschichte ist eng mit Schillingsfürst und vor allem mit dem Schloss Schillingsfürst sowie der Adelsfamilie Hohenlohe-Schillingsfürst verknüpft.

 

Die Liszt Akademie Schloss Schillingsfürst wurde durch den Kulturförderverein Schloss Schillingsfürst e. V. ins Leben gerufen. In dem ehrenamtlichen Verein engangieren sich musikbegeisterte Liszt-Fans seit 2011 für die Förderung junger Talente und für die Kulturpflege in Schillingsfürst. Die enge Verbindung des Ortes mit dem Leben des weltbekannten Komponisten soll dabei hervorgehoben werden. Gleichzeitig sollen der künstlerische und der kulturelle Austausch sowie die Verbindung der Liszt-Orte gestärkt werden.

Das 1. Lisztfestival fand im Jahr 2017 statt.

 

Weitere Informationen und Termine finden Sie hier: