Direkt
zum Inhalt springen,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,

Osterbrunnen an der Wörnitzquelle
Frühling Villa Roth Schillingsfürst
Schillingsfürst von Oben
Schloss Schillingsfürst
Gemeinde Diebach

Diebach - Idyllische Gemeinde am Fuße der Frankenhöhe

„Eine idyllisch gelegene Gemeinde zwischen Tauber und Frankenhöhe"

Die Gemeinde Diebach liegt mit ihren 5 Ortsteilen und 8 Mühlenanwesen an der Romantischen Straße,  zwischen Schillingsfürst und Rothenburg ob der Tauber im Naturpark Frankenhöhe. Zur Gemeinde Diebach zählen etwa 1.200 Einwohner und erstreckt sich über 22,37 km².

Der Ort Diebach ist urkundlich erstmals im Jahr 1224 erwähnt. Eine bewegte, historisch interessante Geschichte liegt hinter Diebach und ist in einer sehr guten und detaillierten Chronik verfasst.Durch die Gebietsreform in Bayern erfolgte am 1. Mai 1978 die Eingemeindung der Orte Bellershausen und Oestheim, seither ist die Gemeinde Diebach Mitglied der demzufolge gegründeten Verwaltungemeinschaft Schillingsfürst. Sehenswert sind das Geotop „Bodenloses Loch“ in Oestheim, der Professor-Krauss-Gedenkstein, das Jagdschloss in Wolfsau, die drei Kirchen, St. Bartholomäus, St. Laurentius und St. Veit sowie weitere sehr schöne historische Bauwerke in unseren Ortsteilen inmitten unserer herrlichen fränkischen Landschaft. Die Gemeinde hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer landwirtschaftlich geprägten Gemeinde zu einer sehr angenehmen Wohngemeinde entwickelt. Der 2017 erweiterte, attraktive, evangelische Kindergarten freut sich über die zahlreichen kleinen Besucher. Diebach ist Mitglied im Schulverband Schillingsfürst für die Grund- und Mittelschule.

Attraktive Freizeitgestaltung ist selbstverständlich und findet in Diebach durch Wandern, Radfahren, Fußball,  Breitensport und Bogenschießen großes Interesse. Natur und Erholung, sowie Sport und Geselligkeit durch die vielen aktiven Vereine, sind Fakten für ein sehr angenehmes Leben in unserer Gemeinde. Einige Veranstaltungen sind fest verankert und werden traditionell jährlich durchgeführt, nicht zuletzt die Kirchweihfeste. Baulandentwicklung, Freizeitgestaltung, beste Versorgung für die Mitbürgerinnen und Mitbürger  jeden Alters sind die Ziele der Zukunft.

Weiter zur Homepage der Gemeinde Diebach